curriculum vitae

 

WISSENSCHAFTLICHER WERDEGANG

 

05/2001

Diplom im Fach Psy­cho­lo­gie, Uni­ver­si­tät zu Köln

Titel: Inhalt und Nut­zung sexu­al­be­zo­ge­ner WWW-Angebote unter beson­de­rer Berück­sich­ti­gung der Geschlech­ter­per­spek­tive

09/2001 – 08/2005

Freie Mit­ar­bei­te­rin am Insti­tut für Kli­ni­sche Psy­cho­lo­gie und Psy­cho­the­ra­pie, Uni­ver­si­tät zu Köln

09/2005 – 10/2012

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Insti­tut für Kli­ni­sche Psy­cho­lo­gie und Psy­cho­lo­gi­sche Dia­gnos­tik, Uni­ver­si­tät zu Köln

02/2006

Pro­mo­tion im Fach Psy­cho­lo­gie, Uni­ver­si­tät zu Köln

Titel: Das Inter­net als Medium wis­sen­schaft­li­cher Tätig­keit. Eine Unter­su­chung im Fach Kli­ni­sche Psy­cho­lo­gie an deutsch­spra­chi­gen Uni­ver­si­tä­ten

03/2007 – 04/2010

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin an der Abtei­lung für Medi­zi­ni­sche Psy­cho­lo­gie an der Kli­nik und Poli­kli­nik für Psy­cho­so­ma­tik und Psy­cho­the­ra­pie, Uni­ver­si­tät zu Köln

10/2010

Habi­li­ta­tion im Fach Psy­cho­lo­gie, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ilmenau

Titel: Psy­chi­sche Gesund­heit und Medien. Theo­rie und Empi­rie an der Schnitt­stelle von Kli­ni­scher Psy­cho­lo­gie, Psy­cho­the­ra­pie und Medi­en­psy­cho­lo­gie

10/2012 – 01/2013

Lehr­be­auf­tragte an der Sig­mund Freud Pri­vat­Uni­ver­si­tät Wien

02/2013 – 11/2016 

Uni­ver­si­täts­pro­fes­so­rin für Kli­ni­sche Psy­cho­lo­gie, Psy­cho­the­ra­pie und Medien, Fakul­tät für Psy­cho­lo­gie, Sig­mund Freud Pri­vat­Uni­ver­si­tät Wien

seit 12/2016 

Uni­ver­si­täts­pro­fes­so­rin an der Fakul­tät für Medi­zin, Lei­te­rin des Insti­tuts für Psy­cho­so­ma­tik, Sig­mund Freud Pri­vat­Uni­ver­si­tät Wien

 

PSYCHOTHERAPEUTISCHE AUSBILDUNG UND TÄTIGKEITEN

 

2003 – 2011

Online-Beraterin bei psychologe.de für Traumafolge-, Angst- und Zwangs­stö­run­gen

2006 – 2007

Mit­ar­bei­te­rin an der Aus­bil­dungs­am­bu­lanz des IPFMW und der Bera­tungs­stelle für Gewalt- und Unfall­op­fer des Deut­schen Insti­tuts für Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie, Köln

2007 – 2009

Mit­ar­beit an der Ambu­lanz des Zen­trums für Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie des Ale­xia­ner Kran­ken­hau­ses Kre­feld, Außen­stelle Köln

2009 – 2013

Dozen­tin am Insti­tut für Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche For­schung, Metho­den­ent­wick­lung und Wei­ter­bil­dung (IPFMW), Köln

2012

Appro­ba­tion zur Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peu­tin (Ver­tie­fungs­ge­biet: Tie­fen­psy­cho­lo­gisch fun­dierte Psy­cho­the­ra­pie)

seit 2014

Dozen­tin im Pro­pä­deu­ti­kum “Psy­cho­the­ra­pie” und im Uni­ver­si­täts­lehr­gang “Trauma und Resi­li­enz” an der ARGE Bil­dungs­ma­nage­ment Wien

2017

Ein­trag in die Psy­cho­the­ra­peu­ten­liste in Öster­reich, Fach­be­zeich­nung: Psy­cho­ana­lyse und Psy­cho­ana­ly­ti­sche Psy­cho­the­ra­pie

STIPENDIEN UND FÖRDERPREISE

 

2002 – 2005

Promotions-Stipendium der Stu­di­en­stif­tung des deut­schen Vol­kes

2013

Marianne-Ringler-Forschungspreis für For­schung in der Psy­cho­the­ra­pie, Son­der­preis 2013, Wien

2014

Wis­sen­schafts­för­de­rung der Stadt Wien

 

FACHGUTACHTERTÄTIGKEITEN (Auswahl)

 

Für Insti­tu­tio­nen

Wis­sen. Mit­glied im “Stän­di­gen Fach­aus­schuss Onlin­ebe­ra­tung”, pro fami­lia

Eva­lua­tion ver­schie­de­ner Pro­jekte zur Prä­ven­tion und Behand­lung (sexu­el­ler) Gewalt für die UBS Opti­mus Foun­da­tion, Zürich

(z.B. „Child Vic­tim Advo­cate“ der Nobody´s Child­ren Foun­da­tion, War­schau; „Child Assault Preven­tion” des Mon­treal Assault Preven­tion Centre, Canada; Safe Hori­zont Child Advo­cacy Cen­ter, New York, USA)

Mit­glied im Gutachter- und Beschwer­de­aus­schuss des FSM e.V. (Frei­wil­lige Selbst­kon­trolle Multimedia-Diensteanbieter), Ber­lin

Begut­ach­tung von For­schungs­an­trä­gen, u.a. für Tech­no­logy Foun­da­tion STW, Nie­der­lande; Schwei­ze­ri­sche Natio­nal­fonds (SNF); Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung

Für Fach­zeit­schrif­ten und wis­sen­schaft­li­che Kon­gresse

Mit­glied des wiss. Bei­rats der Online-Zeitschrift p@psych

Mit­glied des wiss. Bei­rats der Online-Zeitschrift e-beratungsjournal

Mit­glied des wiss. Bei­rats der Zeit­schrift Psy­cho­lo­gie in Öster­reich

Mit­glied des Edi­to­rial Boards for EC Psy­cho­logy and Psych­ia­try

Mit­glied des Inter­na­tio­nal Board of Review­ers for GOR 2010, GOR 2011, GOR 2012, GOR 2013 & GOR 2014

Ad hoc Gut­ach­ten: u.a. Jour­nal of Computer-Mediated Com­mu­ni­ca­tion, Jour­nal of Media Psy­cho­logy, Inter­na­tio­nal Psy­cho­ger­iatrics, GMS Psycho-Social-Medicine, Death Stu­dies, Zeit­schrift für Kli­ni­sche Psy­cho­lo­gie, Tele­me­di­cine & E-Health; Inter­net Inter­ven­ti­ons, JAMA Psych­ia­try, Zeit­schrift für Gesund­heits­psy­cho­lo­gie sowie für inter­na­tio­nale Kon­gresse (z.B. der Inter­na­tio­nal sowie Euro­pean Society for Trau­ma­tic Stress Stu­dies)

 

WISSENSCHAFTSJOURNALISTISCHE TÄTIGKEITEN

 

seit 1996

Freie Auto­rin bei ver­schie­de­nen Zeit­schrif­ten (u.a. Deut­sches Ärz­te­blatt)

2001 – 2003

Redak­ti­ons­as­sis­tenz bei der Online-Zeitschrift Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie

seit 2002

Redak­ti­ons­mit­glied „Psych­Lin­ker“, Kata­log anno­tier­ter Links zu psychologie-relevanten Infor­ma­tio­nen im Inter­net, Zen­trum für Psy­cho­lo­gi­sche Infor­ma­tion und Doku­men­ta­tion (ZPID)

2003 – 2013

Redak­teu­rin der Zeit­schrift für Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie, Psychotherapie-wissenschaft & Psy­cho­lo­gi­sche Medi­zin (ZPPM)